Gemsberg 2/4
4051 Basel
Reservationen: +41 61 261 42 13

Der LÖWENZORN

Die bewegte Geschichte des LÖWENZORN gehört zweifellos zu den interessantesten aller Liegenschaften in der Basler Altstadt.

Vor über 10 Jahren wurde der LÖWENZORN mit dem ICOMOS Suisse Preis ausgezeichnet.

Geheimnisvoll wie die Herkunft ihres Namens ist auch die Geschichte der Liegenschaft am Gemsberg im Herzen der Grossbasler Altstadt.

Seit der ersten urkundlichen Erwähnung im 13. Jahrhundert sind ihre traditionsreichen Räumlichkeiten zu einem lebendigen Zentrum aktiver Basler Volkskultur geworden.

Studentenverbindungen, Fasnachtscliquen und andere Brauchtumsvereine treffen sich hier das ganze Jahr zu ihren Übungen und geselligen Zusammenkünften.

Der LÖWENZORN ist die Heimat von drei traditionellen Basler Zünften:

Restaurant

Das Angebot in der heimeligen Gaststube pflegt neben Spezialitäten
der Region auch das kulinarische Brauchtum des ganzen Landes.

Restaurant

Mittagsmenu

Täglich frische und neue Gerichte

Speisekarte

Frische, traditionelle schweizer Gerichte

Getränkekarte

Getränke für jede Art von Anlass

Weinkarte

Weine für jeden Geschmack.

Wer wir sind

Lernen Sie unser LÖWENZORN Team kennen, wir freuen uns schon, Sie bei uns persönlich begrüssen zu dürfen.

Marc Morgenthaler

Norbert Sieber
Gastgeber

Es freut mich unsere Gäste mit wechselnder regionaler und saisonaler Schweizer Küche zu bewirten...

Mario Hofer

Mario Hofer
Stv. Gastgeber

Mit unserem dynamisch, aufgestellten Team den Gästen ein Stück Tradition näher bringen...

Kanton des Monats

Die LÖWENZORN-Köche sind Meister in der Zubereitung regionaler Schweizer Produkte - häufig nach Grossmutterart, immer frisch, und zur Mittagszeit auch innerhalb von 45 Minuten bestellt, genossen und bezahlt.

Bankette & Seminare

Die historischen Säle aus dem 16. Jahrhundert eignen sich ideal für jeden Anlass.

Bankett-Dokumentation

In unserer Bankett-Dokumentation erfahren Sie mehr über Ihren Anlass im LÖWENZORN.

PDF öffnen

Seminar Angebot

Lernen Sie unsere LÖWENZORN Seminarpauschale kennen.

PDF öffnen

Essen sollte frisch, köstlich
und einfach ein Erlebnis sein.

Kommen Sie in den LÖWENZORN und erleben Sie schweizer Tradition

Tisch reservieren

Räumlichkeiten

Für jeden Anlass den passenden Raum, egal ob für Seminare, Bankette oder einfache Familientreffen

Die Gaststube (360°)

80 Sitzplätze

Historische Ausgestaltung mit kunstvoll gestalteten Cliquen-Laternen.

Löwensaal

80 Sitzplätze

Die raumhohen Wandbemalungen zum Thema Fasnacht und Zünfte geben diesem Raum ein ganz spezielles Flair.

Zunftsaal

35 Sitzplätze

Aus dem 18. Jahrhundert stammend, mit einer schönen Stuckdecke, Kronleuchter und Cheminée.

Intarsiensaal (360°)

50 Sitzplätze

Prunksaal aus dem 16. Jahrhundert, ausgestattet mit reichem Renaissancetäfer.

Der Hofgarten (360°)

200 Sitzplätze

Basels romantischster Hofgarten mit Holzkohlen-Grill.

Trommel- & Fechtsaal

35 Sitzplätze

Der traditionelle Treffpunkt der Basler Mittwoch-Gesellschaft.

Weitere Zimmer für Ihr Seminar

Chambre de grimasse

10 Sitzplätze

Originell mit Malereien von Roger Magne geschmückt.

Bebbi-Zimmer

10 Sitzplätze

Ein kleiner Raum für Sitzungen.

Piz Zorn

25 Sitzplätze

Ganz zuoberst unter dem Dach.

Studentenzimmer

15 Sitzplätze

Traditionelles Cliquenzimmer.

Kontakt

Für Fragen oder Reservationen gern für Sie da.
Oder rufen Sie uns einfach an unter: +41 61 261 42 13

So finden Sie uns

Der LÖWENZORN liegt mitten in der verkehrsbefreiten historischen Basler Altstadt. Ihr Auto parkieren Sie deshalb am besten im Storchen-Parking, Einfahrt Spiegelgasse/Fischmarkt, von wo sie in wenigen Schritten durch die Stadthaus- und die Schneidergasse den Spalenberg erreichen.

Ebenso so kurz ist der Fussweg vom Marktplatz, von dessen Tramhaltestelle Sie via Hutgasse und Spalenberg zu uns finden. Tram Nr. 3 und der Bus Nr. 34 bringen Sie aber auch zur Haltestelle Universität, von wo Sie den Spalenberg nur abwärts «bezwingen» müssen.

Adresse

Restaurant LÖWENZORN

Gemsberg 2/4
4051 Basel

+41 61 261 42 13

Öffnungszeiten

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 11.30 - 23.00 Uhr
  • 11.30 - 23.00 Uhr
  • 11.30 - 23.00 Uhr
  • 11.30 - 23.00 Uhr
  • 11.30 - 24.00 Uhr
  • 11.30 - 24.00 Uhr
  • 10.00 - 22.00 Uhr